Meine Philosophie -
meine Methode

Begleitung

Wir sind nicht alleine. Wir sind auch nicht hier, um alles alleine zu meistern. Mensch sein heisst Teil eines Ganzes sein. Menschen und die Menschheit als Ganzens leiden sehr unter dem verbreiteten Glaubenssatz, alles alleine können und tun zu müssen. Selbständigkeit und Unabhängigkeit stehen heute über allem. Nur werden diese Begriffe leider ziemlich falsch verstanden und somit wird viel Leid kreiert.

Selbständig heisst selber zu stehen. Ich stehe mit meinem Selbst auf eigenen Füssen in der Welt. Selbständigkeit ist essentiell, bedeutet aber nicht, dass Menschen sich nicht gegenseitig unterstützen sollen - ganz im Gegenteil.

Genauso Un-Abhängigkeit. Die Bedeutung hier ist nicht abhängen von etwas ausserhalb meiner Selbst. Somit bedeutet es frei sein von Abhängigkeit. Es sagt aus, dass man selber handlungsfähig ist. Unabhängig heisst nicht unverbunden. Die Menschheit wäre längst ausgestorben, wäre es nicht ihre Natur, gemeinsam und für einander dazusein und individuelle Potentiale für die Gemeinschaft zu nutzen.

Gesund ist, wenn jeder das in einer Gemeinschaft beiträgt, was er am besten kann. Was heute unter Selbständigkeit und Unabhängigkeit verstanden wird, führt traurigerweise oft zu Isolation, Einsamkeit und totaler Rundum-Überforderung.

Begleitung bringt uns immer weiter. Denn sie eröffnet uns neue Horizonte, Blickwinkel und Herangehensweisen. Eine Begleitung unterstützt auch das Gefühl des Getragen- und Gehaltenseins. Dadurch kann man sich entspannen und loslassen. Entspannung ermöglicht Ausdehnung und Weite, das ist wichtig, um neue Schritte gehen zu können.

Meine Arbeitsweise

Ich gehe in authentischen Kontakt mit meinen Klienten, bin präsent mit meinem Menschsein und mit meinen Gaben. Ich sehe die Menschen, ihre wahren Bedürfnisse und ihre Hindernisse auf dem Weg. Im offenen Gespräch höre ich meine Klienten an und begleite sie dahin, vollständig ehrlich und mutig mit sich selber in Kontakt sein zu können und daraus Klarheit zu gewinnen, wie Hindernisse beseitigt werden können und sie zum höchsten Wohl ihrer Selbst und aller Beteiligten ihre Potenziale entfalten und ihre Bestimmung leben können - frei, entspannt und freudvoll.

Heilung geschieht über Erkenntnis und Umsetzung des Erkannten. Ich führe meine Klienten zum Erkennen und begleite sie darin, das Erkannte umzusetzen. Somit kann Heilung sofort geschehen, oftmals ist es aber ein wichtiger Prozess, der aktiv gegangen werden muss. Damit dieser Prozess gelingen kann, stehe ich auch telefonisch und per Skype zur Verfügung. Als Klient spürt man, wenn Unterstützung hilfreich ist. Das kann ein viertelstündiges Gespräch sein, ganauso eine stündige Intensivsitzung.

Zum mentalen Erkennen kommt in Heilungsprozessen auch ein ganzkörperliches Loslassen hinzu. Blockaden und Probleme existieren nicht nur im Kopf, sondern manifestieren sich auch im grob- und feinstofflichen Körper. Daher arbeite ich gerne mit einer Kombination aus Gespräch und Hände auflegen. Dazu liegt der Klient bekleidet auf der Liege und lässt geschehen.

Zusätzlich zu den Begleitungen setzte ich Aufgaben ein, die ich dem / den Klienten mitgebe. Diese unterstützen da, wo der Mensch / das Paar / die Familie gerade steht und dient der heilvollen Begegnung mit sich selber und den anderen.

Meine Gaben

Meine Gabe ist es, zu sehen und zu spüren, wo Menschen und Systeme aus der Mitte geraten sind. Ich sehe und fühle, was es braucht und welche Schritte getan werden müssen, um in eine heile Ausrichtung zu kommen. Genauso sehe und spüre ich, mit welchen Gedanken und Handlungen Menschen sich von dieser Ausrichtung entfernen und so in Zustände von Schmerz, Unglück, Freudlosigkeit und Krankheit kommen.

Meine Aufgabe ist es, da wo ich eingeladen bin, zu unterstützen, auszusprechen, was ich wahrnehme und in Form von klaren Botschaften und direkten Anweisungen Menschen in ein eigenverantwortliches, erfülltes Sein zu begleiten.

Meine zweite Heilgabe sind meine Hände. Mit Auflegen meiner Hände können Klienten in einen tiefen Entspannugszustand gelangen. Schmerzen und Blockaden (auf allen Ebenen), die in der Vergangenheit einen freien Energiefluss und somit auch den vollen Kontakt zu sich selber und zur Quelle verhindert haben, können sich lösen. Mit dem Auflegen meiner Hände begleite ich Menschen zurück zu sich selber und in die Verbindung mit der göttlichen Quelle. Die Menschen werden rückverbunden mit der universellen Liebe. Menschen können das mit einem inneren Ausbreiten von Liebe, Stille, Frieden erfahren.