Heilarbeit - meine Gaben

Meine Heilarbeit ist das momentane Ergebnis eines langen Erfahrungsweges, den ich bis hier hin gegangen bin und auf dem ich täglich weitergehe.

Mein Weg führte mich vom Yoga zur Thaimassage, wo ich erstmals auf meine Hände angesprochen wurde. Was da sei mit meinen Händen und was ich da täte. Damals erklärte ich mir und meinen Klienten die besagten Effekte mit den wunderbaren Techniken der Thaimassage. Erst 2015, als ich begann Tantramassagen zu geben und sich mir innert kürzester Zeit immer mehr eröffnete, wurde mir bewusst, dass da wirklich etwas 'ist' mit meinen Händen.

Ich begann Energieflüsse und mein eigenes Energiefeld zu sehen und später auch das meiner Klienten. Ich begann die Herzen zu sehen und gleichzeitig, was diese brauchen. Ich leitete aktiv und bewusst Energien durch Körper. Klienten sagten mir, dass ihre Schmerzen sich auflösten und ich begann zu erkennen, was möglich ist, wenn Menschen sich öffnen dafür, zu heilen. Sowohl körperliche wie auch seelische und emotionale Blockaden lösten sich, Körper wurden lebendig, Herzen öffneten sich.

Als Kind schaute ich regelmässig die Innenseiten meiner Hände an und ich stellte mir vor, dass da Energie rausströmt. Was mich damals schon intuitiv beschäftigte, führt mich heute. Beim Wirken mit meinen Händen lasse ich mich vollständig von ihnen und dem Energiestrom führen.

Meine Arbeit hat sich über die Jahre und durch intensivste eigene Prozesse sehr verändert. Von der intensiven Körperarbeit (Tantramassage) bin ich zu feinstofflichem Arbeiten gekommen. Heute arbeite ich vollständig im Feld der Heilung und Erweiterung. Dazu nütze ich die mir gegebene Kombination aus medialem Gespräch und Hände auflegen. Somit erfülle ich meine Aufgabe.

Meine Aufgabe ist es, mit den mir gegebenen Gaben in Heilungsprozessen zu dienen. Ich erfülle diese Aufgabe mit grosser Hingabe.

Dabei ist es meine Aufgabe, klar und wahrhaftig zu sprechen und mitzu- teilenwas ich sehe. Ich helfe Menschen, zu erkennen, aufzulösen und in die heile Richtung zu gehen. Ich inspiriere Menschen, vertrauensvoll ihrem Herzen zu folgen und ich begleite sie mit meinem kompetenten, liebevollen und offenem Wesen durch diese Heilungsprozesse.

Durch das Auflegen meiner Hände können Menschen in einen tiefen Entspannungszustand gelangen. Dabei können sowohl körperliche, wie auch emotionale, seelische und geistige Blockaden gelöst werden, Schmerzen können losgelassen werden. Der Klient kann das heilsame Gefühl des ‚Getragenseins‘, ‚Geborgenseins‘, ‚nach Hause-Kommens’ und des ‚in sich zu Hause-Seins’ erfahren. Liebe kann erfahren werden.

Was ‚ich‘ mit dem Auflegen meiner Hände ‚tue‘, (was durch meine Arbeit geschieht), ist, unterstützen, dass Rückverbindung geschehen kann. Der Klient wird rückverbunden mit sich, seiner vollen Lebensenergie und der Quelle, dem kosmischen Ganzen.